+49 (0) 7231 - 56 36 56 info@elvation.com

Linienförmig fokussierende Stoßwellentherapie zur Behandlung der ED

ED Behandlung mit Stosswellen

Deutschlandweit leiden 19% der Männer unter erektiler Dysfunktion (ED)*
2 %   (30–39 Lebensjahre)
10 % (40–49 Lebensjahre)
16 % (50–59 Lebensjahre)
34 % (60–69 Lebensjahre)
53 % (70–79 Lebensjahre)

*Braun et.al.
Epidemiology of erectile dysfunction: results of the Cologne Male Survey.
In: Int J Impot Res
12 (2000), Nr. 6, S. 305–11

Wir haben eine Lösung entwickelt. Innovativ und nichts weniger als bahnbrechend!

Die Weiterentwicklung der Piezo-Stoßwellentechnologie, unter Verwendung einer Therapiequelle mit einem linear fokussierenden, voluminösen Therapiefokus brachte den entscheidenden Durchbruch bei der Suche nach der Lösung zur Stoßwellenbehandlung der Erektionsstörung. In Verbindung mit dem neuen optimierten Therapiekonzept, der LSTC-ED wurden die Applikationstechnik und die Therapieergebnisse entscheidend verbessert.

Bisherige Behandlungsmöglichkeiten

  • PDE-5 Hemmer
  • Injektionen (SKAT)
  • Vakuum Pumpen

Mögliche Nachteile und Probleme

  • Nebenwirkungen
  • lediglich Symptome werden behandelt
  • kostenintensiv
  • fehlende sexuelle Spontanität
  • schwindendes Selbstvertrauen
  • psychische Belastung

Bisherige Behandlungsmöglichkeiten

  • PDE-5 Hemmer
  • Injektionen (SKAT)
  • Vakuum Pumpen

Mögliche Nachteile und Probleme

  • Nebenwirkungen
  • lediglich Symptome werden behandelt
  • kostenintensiv
  • fehlende sexuelle Spontanität
  • schwindendes Selbstvertrauen
  • psychische Belastung

Erektile Funktion

Eine Sache der gesunden Blutgefäße

Erektionen entstehen durch das komplexe Zusammenspiel der Blutgefäße, des Nervensystems, der Hormone und Muskeln. Bei der Erektion fließt vermehrt Blut in den Penis. Dadurch steigt der Druck. Eine wichtige Rolle bei der erektilen Funktion spielen deshalb die Schwellkörper und deren Durchblutung.

Arterielle Faktoren der erektilen Dysfunktion!

Ein verminderter arterieller Einstrom führt zur verminderten venösen Kompression und damit zu einer insuffizienten Erektion. Arteriosklerose ist einer der häufigsten Gründe der ED.

Risikofaktoren

  •   Chronischer Nikotinmissbrauch
  •   Diabetes mellitus
  •   Bluthochdruck
  •   Erhöhte Blutfette
  •   Chronische Nierenerkrankung

LSTC-ED®

Ein einzigartiges Therapiekonzept
Behandlung der erektilen Dysfunktion mit der linienförmig fokussierenden Piezo-Stoßwelle.

Die LSTC-ED erlaubt den gesamten Schwellkörperverlauf schnell und umfassend zu behandeln Hierzu wird die Therapiequelle im rechten Winkel zu den Schwellkörpern angesetzt und in Längsrichtung entlang des Penis (Corpora cavernosa) und dem Perineum (Crura Penis) geführt. Dies garantiert eine maximale, homogene Energieeinbringung und einen schnellen Behandlungsverlauf von nur einigen wenigen Minuten.

Die Behandlung

Die Therapie wird ambulant ohne Anästhesie durchgeführt. Sie ist schmerzlos und dauert lediglich einige Minuten. Der Therapiekopf wird über den Schwellkörpern positioniert und dann dem Schwellkörperverlauf folgend bewegt.
Die Behandlung sollte ein- bis zweimal pro Woche wiederholt werden, bei ca. 4-6 Anwendungen. Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt.

Die Wirkmechanismen!

Mechanische Stimuli beeinflussen viele zellulären Funktionen lebender Gewebe. Extrakorporale Stoßwellen- seit 30 Jahren Bestandteil der modernen Medizin- sind als ein mechanischer Stressor zu verstehen, der in der Lage ist, biochemische Veränderungen in lebenden Geweben herbeizuführen.

ED spezifische Wirkung:

  • Angiogenese (Gefäßneubildung)
  • Verbesserte Mikrozirkulation

Seriosität und Evidenz ist uns wichtig

Eine multizentrische, placebokontrollierte Studie mit 75 Patienten zeigte bei 81,3% der Teilnehmer ein erfolgreiche Behandlung nach IIEF Standards.

Treatment of Erectile Dysfunction with PiezoWave2 Device. Application of Low Intensity Shockwaves Using Novel Linear Shockwave Tissue Coverage (LSTC-ED®) technique. A Prospective, Multicentric, Placebo-controlled Study.
Dr. Motil I. 1, Dr.Kubis I. 2, Dr. Sramkova T. 3

Wir haben eine Lösung entwickelt. Innovativ und nichts weniger als bahnbrechend!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen